• Vollzeit
  • Zittau

Webseite Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH

Die Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH sucht einen motivierten

Mobilitätsmanager (m/w/d)

für die Stadt Zittau.

Als Mittelzentrum in Sachsen hat Zittau eine besondere Lage in der Dreiländerregion von Deutschland, Polen und Tschechien. Die Stadt am Fuße des Zittauer Gebirges als Teil des Lausitzer Berglandes besitzt eine attraktive Lage, verfügt über eine Vielzahl von Kultur-, Bildungs- und Sporteinrichtungen und ist Hochschulstandort. Neben der landschaftlich reizvollen Umgebung, der direkten Nähe zum Olbersdorfer See und der kurzen Wege zu den Oberzentren Dresden und Liberec (CZ) besitzt Zittau einen gut erhaltenen barocken Stadtkern mit einer Vielzahl von Kulturdenkmalen. Bezahlbarer Wohnraum, verfügbare Betreuungsangebote für Kinder sowie ein umfangreiches Angebot an Freizeitaktivitäten machen Zittau zu einem attraktiven Wohnstandort für Familen.

Das Unternehmen:

ist eine im Jahr 1992 gegründete kommunale Gesellschaft, die vorrangig Aufgaben der Stadtentwicklung, der Stadterneuerung für die Stadt Zittau, der strategischen Entwicklung der Region sowie der Tourismuswirtschaft für die Region Naturpark Zittauer Gebirge/Oberlausitz wahrnimmt. Sie betreibt das Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge und ist in den Konzern der Städtischen Beteiligungs-GmbH Zittau integriert.

Ihr Verantwortungs- und Aufgabenbereich:

  • Eigenständige Ausführung der entwicklerischen Verkehrsplanung in der Stadt Zittau in Abstimmung mit den Fachämtern
  • Erstellung, Fortschreibung und Umsetzung des Verkehrsentwicklungskonzeptes i. R. d. integrierten Stadtentwicklung
  • Innovation und Transformation: Mitwirkung an der Sondierung, Planung und Umsetzung innovativer Mobilitätsformen und zugehöriger Digitalisierungsprozesse
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung und Förderung des ÖPNV
  • Betrachtung der Mobilitätsanforderungen aller Bevölkerungsgruppen in der Innenstadt, den Stadt- und Ortsteilen sowie Entwicklung entsprechender Konzepte im Rahmen der Stadtplanung/Stadtentwicklung und Koordination bei der Erstellung und Umsetzung eines Mobilitätskonzeptes
  • kommunale Verkehrsplanung für alle Verkehrsarten unter Berücksichtigung stadträumlicher
    Rahmenbedingungen und Umweltwirkungen

  • verkehrliche Bewertung und Mitwirkung bei der Erstellung von Flächennutzungsplänen, B-Plänen,
    Entwicklungs- und Handlungskonzepten (Bereitstellung Verkehrsdaten, Trassenvorschläge, Abwägung von Stellungnahmen etc.)

  • Steuerung externer Fachbüros i. R. der Fachexpertise zu Einzelplanungen
  • Aufbau eines Schnittstellenmanagements (Koordination mit den städtischen Ämtern und Betrieben der Stadt Zittau, insbesondere Amt für Recht, Bauaufsicht und Stadtentwicklung) sowie zu den Verwaltungen anderer Gemeinden und des Landkreises im Rahmen der fachlichen Zusammenarbeit
  • Bewertung und Stellungnahmen zu überörtlichen Verkehrsplanungen
  • Federführende Fortschreibung des Lärmaktionsplans
  • Gremienarbeit in Arbeitsgemeinschaften und Fachausschüssen, Mitwirkung bei der Erstellung von
    Tätigkeitsberichten für die Gremien

  • Mitwirkung bei der Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung bei der Akquise von Fördermitteln sowie der Projekt- und Programmbegleitung
  • Bearbeitung von Querschnittsprojekten zu Themen der Regional-, Tourismus- und Stadtentwicklung, insbesondere mit inhaltlichen Verknüpfungen zu Mobilität und Umweltwirkungen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Verkehrsplanung,
    Verkehrsinfrastrukturmanagement, Mobilität und Infrastruktur, urbane Mobilität oder der Fachrichtung Stadt- und Regionalplanung mit Vertiefung in der Verkehrsplanung

  • Kenntnisse zur nachhaltigen, zukunftsfähigen Mobilität und zum Klimaschutz
  • Erfahrung in der Planung und Erarbeitung von Verkehrskonzepten und Verkehrsprojekten verschiedener Verkehrsarten in der öffentlichen Verwaltung, in einem Planungs- bzw. Ingenieurbüro ist wünschenswert
  • hohes Maß an sozialer, kommunikativer und methodischer Kompetenz sowie Eigeninitiative, Kreativität und
    Gestaltungsfähigkeit sowie interdisziplinäres Denken und Handeln, sicheres Auftreten im Umgang mit Firmen, Planungsbüros sowie politischen und öffentlichen Gremien

  • Kenntnisse über die Stadt Zittau, die Region Naturpark Zittauer Gebirge/Oberlausitz sowie über die Dreiländerregion Deutschland, Polen und Tschechien sind vorteilhaft
  • hohe Einsatzbereitschaft, selbstständiges, eigenverantwortliches Handeln, Teamfähigkeit und freundliches, korrektes Auftreten
  • strukturierter, selbstständiger und lösungsorientierter Arbeitsstil
  • gute Kommunikationsfähigkeit und gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrif
  • Flexibilität in der Arbeitszeit entsprechend der Bedarfe für Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • sicherer Umgang mit den MS-Office, gute branchenspezifische EDV-Kenntnisse
  • Kenntnisse des Bauplanungsrechts und der verschiedenen Planungsmethoden/ -ebenen, Kenntnisse der gültigen Richtlinien und Empfehlungen im Bereich Verkehrsplanung und Straßenentwurf
  • Vertretung städtischer Belange bei Verkehrsmaßnahmen Dritter
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit 36 Stunden/Woche
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • Mitarbeit in einem engagierten, hoch motivierten Team
  • ein interessantes, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabenspektrum
  • betriebliche Altersvorsorge bei der Zusatzversorgungskasse des Kommunalen Versorgungsverbands Sachsen (ZVK des KVS)

Sollte dieses Angebot Ihr Interesse finden, dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inkl. Gehaltswunsch und frühestmöglichem Einstiegstermin an folgende Adresse:

vorzugsweise per E-Mail: bewerbung@stadtsanierung-zittau.de

oder postalisch:
Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH

Geschäftsführung

Innere Weberstraße 34, 02763 Zittau

Ihre Ansprechpartnerin ist Susanne Mannschott.

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an bewerbung@stadtsanierung-zittau.de